12.01.20

Einsetzung Kirchengemeinderat

Vor wenigen Wochen, am 1. Advent hat die Gemeinde den Kirchengemeinderat neu gewählt. Im Gottesdienst am Sonntag, 12. Januar wurde er nun offiziell in sein Amt eingesetzt.

Eindrücklich war die Lesung aus 1. Korinther 12:
Der eine Leib und viele Glieder. Alle sind begabt und können sich einbringen - das gilt für wiedergewählte, neue, ausgeschiedene Räte sowie für alle anderen Gemeindeglieder in vielfältiger Weise. Jesus traut seinen Menschen zu, dass sie einander dienen und helfen, gestalten und erfreuen.
 
Nach der dankbaren Verabschiedung von vier ehemaligen Mitgliedern (Andrea Meyle, Paul-Gerhardt Zimmermann, Matthias Gaiser, Tina Müller) nahm Pfarrerin Julia Kling die Amtsverpflichtung der neuen KirchengemeinderätInnen entgegen. 
 
Die Gemeinde freut sich sehr über die zehn Frauen und Männer, die mit den Pfarrerinnen die Verantwortung für unsere Kirchengemeinde tragen. Am 15. Januar folgte gleich die erste Sitzung, in welcher das neue Gremium die Arbeit aufgenommen hat.