Ulrike Brandner

Ulrike Brandner
Unter der Tuchbleiche 2
45 Jahre
Erzieherin
Mitarbeit: Posaunenchor, Singkeis Dörnach, Leitungsteam Gemeindefreizeit

Unsere vielfältige Kirchengemeinde schätze ich sehr.
Eine Gemeinde sollte viele Möglichkeiten bieten, in denen sich unterschiedliche Menschen mit ihren Persönlichkeiten und Einstellungen wohl und anerkannt fühlen und sich einbringen können.
Wo Glaube als gemeinsame Basis trägt und der Blick auf Gott als unser Ziel gerichtet ist, wird Individualität und Vielfalt zur Bereicherung.
Gegenseitige Wertschätzung und Interesse aneinander führt zu Vernetzung und einer tragenden Gemeinschaft. Das ist, was ich mir innerhalb unserer Kirchengemeinde und zwischen den Gemeinden Pliezhausen und Dörnach wünsche.

Michael Brunner

Michael Brunner
Uhlandstrasse 15
35 Jahre
Wirtschaftsingenieur
Mitarbeit: Singteam, Jugendgottesdienst-Team 

Nach Jahren der Mitgestaltung im Vorstand der EC Jugendarbeit möchte ich mich nach der Geburt unserer 3 Kinder wieder neu einbringen. Die Mitarbeit im Kirchengemeinderat mit seinen abwechslungsreichen und vielfältigen Aufgaben erscheint mir besonders geeignet. Gerne möchte ich eine Schnittstelle zur Jugendarbeit sein und die bereits bestehende Brücke zwischen EC und Gemeinde festigen. Ich möchte mich für eine modernere Gestaltung des Gottesdienstes einsetzen, so dass sich noch mehr junge Menschen ansprechen lassen – jedoch ohne bewährte und auch wichtige Traditionen aus dem Blick zu verlieren.

Daniel Frank

Daniel Frank
Rechbergweg 15
35 Jahre
Maschinenbauingenieur
Mitarbeit: Mitglied EC

Aufgewachsen in der Gemeinde mit Kinderkirche, Jungschar, und jahrelanger Jugend-/Zeltlagerarbeit, ist Pliezhausen für mich eine wichtige Kirchengemeinde die mich geprägt hat und in der ich prägen durfte. Mein Anliegen ist es, auch heute aktiv Kirche für jung und alt mitzugestalten, als Ort an dem wir Gott erleben und feiern dürfen. Ein großes Anliegen ist mir das Involvieren der Jugend in die Kirchengemeinde, sowie die ansprechende und einladende Gestaltung des Gottesdienstes. Gemeinde zusammenzubringen, Verbundenheit erleben und dabei offen für andere zu sein liegt mir am Herzen.

Michael Heizmann

Michael Heizmann
Tübinger Strasse 11
39 Jahre
Gas- und Wasserinstallateur
Mitarbeit: Mitglied im EC, Christbaumsammlung, Freizeitbereich Greut, Leitungsteam Gemeindefreizeit

Nach jahrelanger Mitarbeit in der EC-Jugendarbeit Pliezhausen (Vorstand), ist es mir nun wichtig meinen Teil in der ev. Kirchengemeinde einzubringen. Für mich ist es von großer Bedeutung, dass wir eine Kirchengemeinde sind, die Jesus/Gott im Herzen hat, in der Leben geteilt wird, Platz für Jung und Alt ist und auch neue Wege gemeinsam gegangen werden. Besonders wichtig ist mir, dass die Jugendliche eine offene und ansprechende Kirchengemeinde in Pliezhausen erleben, in der sie sich wohl fühlen und gerne einen Teil davon sind!   

Timo Henzler

Timo Henzler
Fischerstrasse 57
45 Jahre
Techniker
Mitarbeit: Männerkreis, Singteam

Ich engagiere mich im Männerkreis, der mir viel Freude bereitet und singe gerne im Singteam. Für den Kirchengemeinderat bin ich bisher in der Bezirkssynode aktiv und ein Bindeglied zur EC-Jugendarbeit, die mir sehr am Herzen liegt und die ich bei Projekten wie „ich glaub´s“ gerne unterstütze. 
Mir ist wichtig, dass unsere Gemeinde ein Ort der Begegnung bleibt, wo Freude und Herzlichkeit spürbar ist. Eine Gemeinde, in der Menschen jeden Alters gemeinsam Gott groß machen, feiern, beten und mitgestalten. Ich bin bereit für neue Wege und schätze gleichzeitig, was wir haben. 

Martin Hertenstein

Martin Hertenstein
Wilhelmstrasse 75
56 Jahre
Bauingenieur
Mitarbeit: über die Jahre - Jugendarbeit, Kindergottesdienst, Familientreff, Hauskreis, Bausachen

Dankbar und mit Freude sehe ich in unserer Kirchengemeinde die große Vielfalt aktiver Beteiligung vieler begabter Menschen aller Altersgruppen. Diesen Einsatz im Weitergeben der guten Botschaft von Jesus Christus gilt es weiter zu gestalten, zu fördern und zu bewahren. In gleichem Maße ist es hierin für mich wichtig, offen und mutig zu sein für neue, überraschende Wege -  einer einladenden und offenen Gemeinde - Einer offenen Gemeinde, die ihre Aufgaben auch in unserer Gesellschaft sieht - in der Diakonie, an der Seite von Benachteiligten, von Familien - mit offenem Blick für die Nöte anderer.

Martin Kicherer

Martin Kicherer
Silcherstrasse 16
53 Jahre
Ergotherapeut
Mitarbeit: Tontechnik, Singteam, Hauskreis, Gottesdienst-Team "Herzstück"

Ein gutes Miteinander aller Generationen in unserer Gemeinde finde ich sehr wertvoll. Darauf haben wir schon in den vergangenen Jahren, in denen ich mich im KGR mit einbringen konnte,  großen Wert gelegt. Es ist wichtig, dass man sich gegenseitig wahrnimmt und auch bereit ist, die Bedürfnisse der nachkommenden Generation ernst zu nehmen. So kann es uns gelingen auch in Zukunft miteinander „Gemeinde Jesu zu bauen“! Im Zentrum soll dabei immer Jesus stehen! Dafür möchte ich mich sehr gerne auch in Zukunft wieder einsetzen.

Hans-Achim Kullen

Hans-Achim Kullen
Schmidstrasse 7
58 Jahre
Dipl.- Verwaltungswirt (FH), Dozent, Pensionär,
in der Kirchengemeinde seit 26 Jahren in einem wöchentlichen Hauskreis

Ich war bis zum Jahr 2015 als hauptamtlicher Kirchenpfleger tätig. Diese Erfahrungen in der vielfältigen Gremienarbeit in der Kirchengemeinde und im Kirchenbezirk will ich in meiner Kirchengemeinde gerne ehrenamtlich einbringen.
Darüber hinaus ist mir der seelsorgerische Kontakt zu Menschen, die nach unterschiedlichen Einbrüchen in ihrem Leben an Wendepunkten stehen aus eigenem Erlebten ein Anliegen. Mir ist es wichtig, dass unsere Kirche für diese Menschen ein offenes Ohr hat und eine offene Tür anbietet. Miteinander ins Gespräch kommen, zuhören und einander begleiten. Nicht zuletzt auch für die Generation, in die ich in den nächsten 6 Jahre hineinwachse.

Christoph Mack

Christoph Mack
Wilhelmstrasse 71
45 Jahre
Stuckateurmeister und Energieberater

Durch die erfahrene Liebe Jesu in meinem Leben ist es mir ein großes Anliegen, diese an andere weiterzugeben und vielfältige Möglichkeiten zur Begegnung mit Gott zu schaffen und erlebbar zu machen, indem sich die Gemeinde noch weiter nach aussen hin öffnet, zb durch Aktionen mit Vereinen, Festen und Veranstaltungen.
Meine berufliche Erfahrung im Handwerk als Bauleiter würde ich sehr gerne unterstützend in bauliche Angelegenheiten der Kirchengemeinde miteinfliessen lassen.

Jörg Reichle

Jörg Reichle
Blenklensäckerweg 26
49 Jahre
Diplom - Ingenieur
Mitarbeit: Gottesdienst-Team "Herzstück"

Zusammen mit meiner Familie wohne ich seit 16 Jahren in Pliezhausen. In dieser Zeit ist die evang. Gemeinde zu meiner geistlichen Heimat geworden. Deshalb würde ich gerne die wichtige Arbeit des Kirchengemeinderats mitgestalten. Durch langjährige Mitarbeit bei der kreativen Vorbereitung und Durchführung von Gottesdiensten ist mir dieses Thema schon seit einiger Zeit sehr wichtig geworden. Hier setzt auch das neue Team Herzstück an, in dem ich mitarbeite. Ich freue mich darauf, meine Zeit hierfür zu investieren.

Michaela Schäfer

Michaela Schäfer
Alemannenstrasse 24
51 Jahre
gelernte Fremdsprachenkorrespondentin, Hausfrau,
in meiner Freizeit treibe ich gern Sport, lese und singe gern.

Meine Gemeindearbeit hat vor vielen Jahren mit der Mutter-Kind Gruppe angefangen. Damals hieß unser Singteam noch Jugendchor, welchem ich nach wie vor treu bin. Zwischenzeitlich singe ich auch noch im Beerdigungschor, da ich es schön finde, den Menschen dadurch Trost zu spenden. Die ältere Generation in unserer Gemeinde liegt mir sehr am Herzen, ob durch Rollstuhlschieben, oder Singen im Pflegeheim,  jedoch bin ich durch meine Tätigkeit im Kindergartenausschuss für ein lebendiges Miteinander von Jung und Alt in unserer Kirchengemeinde. Seit einigen Jahren engagiere ich mich auch im Geburtstagsdienst, was mir viel Freude bereitet.

Sven Schal

Sven Schal
Nelkenstrasse 
48 Jahre
Geschäftsführer einer IT-Firma in Stuttgart-Möhringen
Mitarbeit: Projektbands und im Gottesdienstteam "Herzstück"

An unserer Kirchengemeinde schätze ich insbesondere die Vielfalt und Unterschiedlichkeit - einmal der Menschen in unserer Gemeinde und auch der Angebote, die wir in unseren Jugendgruppen, in den Hauskreisen und den vielen anderen Treffen haben. 
Als Kirchengemeinderat möchte ich gerne an dieser Herausforderung arbeiten: Die beste Botschaft, die wir als Christen haben, attraktiv und ansprechend einer möglichst breiten Menge Menschen nahezubringen.

Paul-Gerhardt Zimmermann
Nürtinger Strasse 12
51 Jahre
Diplom-Ingenieur (FH)
Mitarbeit: Posaunenchor, Hauskreis, Bezirkssynode

Wir sind eine Kirchengemeinde mit großem geistlichen und menschlichen Reichtum. Mir ist wichtig, dass jeder mit seinen Gaben und seiner Prägung Raum findet und dass Jesus unsere Mitte ist.
Was mir am Herzen liegt:
    Glaube an Jesus Christus als Mittelpunkt.
    Alle Generationen sind wichtig und willkommen.
    Den Glauben mit der heranwachsenden Generation teilen.
    Neue einladende Formen des Gemeindelebens.
    Musikalische Vielfalt im Gottesdienst mit älterer und neuerer Musik.
    Mission: Gottes Liebe vor Ort und weltweit.
    Wahrnehmen des diakonischen Auftrages, der untrennbar mit der Verkündigung zusammen gehört.