Gottesdienste am 25. Oktober 2020

© veloraemsi auf Pixabay

20. Sonntag nach Trinitatis

Verse aus dem Markusevanglium stehen im Mittelpunkt der Gottesdienste,
die Erzählung vom "Ährenraufen am Sabbat" aus Markus 2, und wir fragen: 


Wozu sind Regeln, Vorschriften, Gebote und Verbote in unserem Leben nützlich?

 

 

Herzliche Einladung zu den Gottesdiensten
mit Prädikantin Christiane Beck

  • 9 Uhr in der Agathenkirche Dörnach 
  • 10 Uhr in der Martinskirche in Pliezhausen
    diesen Gottesdienst übertragen wir live auf YouTube


Liebe Gottesdienstbesucher in Pliezhausen und Dörnach,
dank unser gut durchdachten Infektionsschutzkonzepte sind  Gottesdienste in der Kirche weiterhin möglich. Aufgrund der Fallzahlen-Entwicklung (7-Tages-Inzidenz über 50/100.000 Einwohner) verzichten wir auf Empfehlung des Oberkirchenrats auf das gemeinsame Singen und tragen eine  Mund-Nasen-Bedeckung während der gesamten Dauer des Gottesdienstes. Außerdem werden die Kontaktdaten der Besucher erfasst.

 

In Dörnach und Pliezhausen ist das Opfer für das
Bauprojekt "Hospiz Tübingen - Menschen in Würde begleiten"
als Kirchenbezirksopfer bestimmt.

 

Predigt-Telefon

Aktuelle Sonntagspredigt

Predigt-Telefon startet wieder! - Unter der Telefonnummer 7 99 88 77 kann rund um die Uhr die aktuelle Sonntagspredigt gehört werden. Ab Samstagabend steht die neue Predigt für eine Woche zur Verfügung.

Home-Service

gemeinsam.gottesdienst.feiern

Aus Sorge über die ungebremste Ausbreitung des Corona-Virus können wir uns bis auf Weiteres nicht in unseren Kirchen treffen.
Wir wollen dennoch am Sonntag gemeinsam Gottesdienst feiern! Jede und Jeder von zuhause aus, um 10 Uhr, gemeinsam mit allen anderen – und mit einer Live-Übertragung von Gebeten, Liedern und einer Predigt aus der Martinskirche Pliezhausen. Eben: gemeinsam Gottesdienst feiern!

Sie finden unsere Angebote über unseren Youtube-Kanal, der „Evangelische Kirchengemeinden Pliezhausen Dörnach“ heißt. Hier finden Sie auch für 48 Stunden die Live-Streams zurückliegender Gottesdienste.  

Sollten Sie technische Fragen zur Übertragung und zur Anwendung bei Ihnen zuhause haben, richten Sie sich gerne an: Tobias Wolf (Tel: 07127 / 57 02 285) oder Martin Beeh (Tel: 07127 / 88 72 91)
Alle anderen Fragen beantwortet Pfarrerin Julia Kling gerne (Tel: 07127 / 98 77 43)

Herzliche Einladung! Gemeinsam. Gottesdienst. Feiern.

Kirche von zu Hause

Alternativen (nicht nur) in Zeiten von Corona

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Deswegen haben wir einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.
Gottesdienste im Livestream
In Zeiten von Corona bekommt der Fernseh-Gottesdienst noch einmal besonders Relevanz. Seit 1986 strahlt das ZDF jeden Sonntag einen Gottesdienst aus. Hier wechseln sich katholische und evangelische Gottesdienste ab.

Jeden Sonntag um 9.30 Uhr kann man live dabei sein. Im Anschluss gibt es den Gottesdienst eine Woche lang in der Mediathek zum Nachschauen. Auch wir in Pliezhausen feiern einen Live-Stream-Gottesdienst  (bleibt für 48 Stunden online) und für Kinder gibt's auf Youtube: Kindergottesdienst live 
Online Gemeinschaften
Jeden Tag finden auf Twitter zwei Andachten statt. In der Twaudes (Wortschöpfung aus Twitter und Laudes) und der Twomplet (Wortschöpfung aus Twitter und Complaet) kommt auf Twitter morgens um 7 Uhr und abends um 21 Uhr eine Gebetsgemeinschaft zusammen. Hier ist jede und jeder willkommen. Es gibt eine angeleitete Andacht und Raum für eigene Gebetanliegen.
Auch evangelisch.de veröffentlicht auf Facebook und Instagram täglich ein #Morgengebet, einmal in der Woche eine #Mikropredigt und sonntags einen erbaulichen #Wochenspruch.

Kirche auf dem Smartphone
Inzwischen gibt es zahlreiche Apps für die christliche Praxis von zu Hause aus. Die Andachts-App bietet jeden Tag einen neuen Impuls für den Tag. Kirchenjahr-evangelisch begleitet Sie durch das Kirchenjahr. Hier gibt es das Evangelium der Woche und das Wochenlied zum Anhören. Außerdem finden Sie weitere Bibelstellen und Impulse zum Sonntag. Das Angebot gibt es auch als App oder für den Kalender.

Die App XRCS leitet Sie regelmäßig durch ein Gebet. Natürlich können Sie auch einfach selbst ein Gebet sprechen. Aber gerade für diejenigen, für die das persönliche Gebet nicht so vertraut ist oder die ihre Gebetspraxis intensivieren wollen, gibt es hier eine gute Unterstützung.
Kirche überall
Unter Zuhause um Zehn finden die Jüngeren coole Ideen für den Tag - falls euch in diesen Tagen mal die Decke auf den Kopf fällt. - Weitere Angebote - nicht nur für ein jüngeres Publikum - gibt es im evangelischen Netzwerk yeet. Hier erzählen Menschen in den Sozialen Netzwerken über ihren Glauben, ihr Leben und was ihnen sonst noch so wichtig ist.