Meldungen

Drachen wollen fliegen ...

.... hörten wir im Gottesdienst an Pfingstmontag unter freiem Himmel im Greut.

mehr

Der Sommer kann kommen

Das Beachvolleyballfeld ist fertig - der Sommer kann kommen.

mehr

Familiengottesdienst zum Abschluss der Kinderwoche

JESUS MIT DABEI ...

das hat Johannes so erlebt und den Jungs und Mädels bei der Kinderwoche in den Osterferien weiter erzählt.

mehr

Viel Grund zur Freude und zum Danken!

Im Gottesdienst am 22. Oktober feierten wir den 15. Geburtstag des Singteams, die Begrüßung unseres Jugendreferenten Niklas Krämer und die Einführung von vier neuen jungen Jungscharmitarbeiten. Was für eine Freude!

mehr

08.09.16 Viele Gäste beim „Internationalen Nachmittag“ im Greut

Schnell füllten sich die Plätze an den vielen liebevoll vorbereiteten Tischen auf dem Vorplatz des Greuts. Alt- und Neupliezhäuser unterschiedlichster Herkunft, Familien, viele Kinder und Alleinstehende waren der Einladung des „Freundeskreises Asyl“ gefolgt .....

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 21.08.19 | „Neubau-Pläne nicht auf Gemeinde-Kosten"

    Der auf rund 65 Millionen Euro Kosten geschätzte Neubau des Oberkirchenrats der evangelischen Landeskirche verursache keinen zusätzlichen Sparzwang für die rund 1.300 Kirchengemeinden. Das versicherte der Direktor des Oberkirchenrats, Stefan Werner, gegenüber dem „Evangelischen Gemeindeblatt in Württemberg".

    mehr

  • 21.08.19 | Togo: Besser lernen mit Hilfe aus Esslingen

    Die evangelische Kirchengemeinde St. Bernhardt zum Hohenkreuz in Esslingen sammelt wieder für ein Ausbildungszentrum in Kpalimé im Westen Togos. Gebrauchte Nähmaschinen sind ebenso willkommen wie Werkzeuge zur Holz-, Stoff- und Metallbearbeitung oder Geräte für den Informatikraum.

    mehr

  • 20.08.19 | Wohnungslose Frauen: Diakonie schlägt Alarm

    Landesweit suchen derzeit mehr als 3.300 Frauen Unterstützung bei den Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe, berichtet die diakonische Einrichtung „Erlacher Höhe“. Für Frauen sei der Verlust einer festen Wohnung auch deshalb so dramatisch, weil sie dann noch häufiger als Männer Gewalt und Demütigung ausgesetzt seien.

    mehr

Alle Meldungen aus der Landeskirche auf www.elk-wue.de