Opfer und Spenden

Im Anschluss an den Gottesdienst ist das so üblich: Menschen geben am Kirchenausgang ein Opfer, eine Spende. Damit unterstützen sie die Arbeit der Kirchengemeinde und andere diakonische und missionarische Projekte, teilweise weltweit.

Doch durch die aktuellen Beschränkungen ist ein solches Opfer derzeit nicht möglich.

Wer gerade in diesen Zeiten per Spende Gutes tun möchte, kann das tun – auch per Online-Spende. Hierzu wollen wir Ihnen über unseren Projektpartner twingle die Möglichkeit geben.

Gerne weisen wir an dieser Stelle auf aktuelle Spendenzwecke hin und bitten um Ihre Unterstützung. Die möglichen Bezahlwege sind:

  • SEPA-Lastschrift
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Überweisung
  • Handyrechnung (max 10,- €)
  • Sofortüberweisung

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit einen Briefumschlag mit Ihrer Spende in den Pfarramtsbriefkasten zu werfen. Herzlichen Dank für Ihre finanzielle Unterstützung und Ihr Gebet!

Für Rückfragen zu Finanzthemen stehen Ihnen unsere Kirchenpflegerinnen gerne zu Verfügung.

Sonntag, 27.09.2020

Liebenzeller Mission - Malawi

© Liebenzeller Mission

Ein Großteil der Menschen lebt auf dem Land. Oft haben Kinder wenig Zugang zu Bildung

Liebenzeller Mission in Malawi - Ubwenzi: Bei diesem Dorfentwicklungsprojekt in Malawi haben die Mitarbeiter einen Kindergarten und eine Grundschule gestartet. Sie geben unterversorgten Babys regelmäßig Milchpulver-Rationen. Sie legen ein Mais-Lager für Hungerzeiten an. Sie laden die Malawier aber auch zum Glauben ein und bieten Schulungen für einheimische Mitarbeiter an. Gemeinsam wollen sie das leben was Ubwenzi bedeutet: Freundschaft.

Dieses Projekt haben sich die Konfirmanden selbst ausgesucht.

Missionsprojekt 2020

Kinderheim Nethanja Narsapur

© Nelos - Fotolia.com #55544667

Herzlichen Dank für Eure/Ihre Spende am 

  • 20.09.2020 - EUR 826,- kommen der Finanzierung unserer Diakonatsstelle und damit der sozial-diakonischen Arbeit, einer Kernaufgabe unserer Kirchengemeinde, zugute. 
  • 13.09.2020 - Beim Ökumenischen Gottesdienst wurden EUR 696,- für Brot für die Welt gespendet.
  • 06.09.2020 - Für den Unterhalt und Instandsetzungsarbeiten des Freizeitbereichs Greut wurden EUR 371,- gespendet. Am 13. und 20. September heißt es nochmals miteinander Gottesdienst feiern im Greut. 
  • 30.08.2020 - EUR 153,- durfte die Kirchenpflege dank Ihnen für das Projekt "Ökumene und Auslandsarbeit" der EKD weitergeben. www.ekd.de

Vielen Dank, dass Sie unsere Kirchengemeinden auch finanziell unterstützen.

Gerne können Sie einen Verwendungszweck angeben - bei der Online-Spende über die Auswahl des Spendenzwecks. 

Bei Spenden ab 100 € erhalten sie automatisch eine Spendenbescheinigung ausgestellt.